Ihr Unternehmen, ob Publikums- oder Fach-Verlag, geht an die Aufgabe, aus dem Schlagwort (und Kostenfresser) Internet ein wirtschaftlich tragfähiges Profit Center zu machen. Sie brauchen dafür einen Strategen, einen Coach und einen Macher, der auch zupackendend zur Stelle ist, wenn es an die Realisierung und den Proof of Concept geht? Und Sie wollen dafür nicht sofort eine neue feste Online-Stelle einrichten?

Als erfahrener Planer und Manager unterstütze ich Sie beratend und tatkräftig bei der Umsetzung und dem Transformationsprozess vom printorientierten Verlag zum medienübergreifenden Content- & Services-Anbieter. Ich freue mich über Ihr Interesse und ein erstes Gespräch.

Internet und e-Commerce sind längst keine new economy mehr. Doch die Auseinandersetzung mit der zielgerichteten Planung und Vermarktung von Inhalten hat erst begonnen. Vor allem bei den „traditionellen“ Medienunternehmen, deren Print-Erträge bisher die Kosten für die Online-Aktivitäten subventioniert haben. Online wurde (und wird noch immer) in vielen Verlagen als ein Nebenprodukt von Print betrachtet. Online- und Multi-Channel-Publishing sind zwar alltägliche Arbeit, aber dabei oft mehr Last als Lust, mehr Risiko als Chance.

Online bedeutet heute auch Social Media und Mobile. Neben Content und e-Commerce werden Features und Services immer wichtiger. Dabei ist eine Online-Strategie gefragt, die die kurzfristigen Anforderungen umfasst und dabei zugleich den nötigen Freiraum für die Entwicklung noch unbekannten Perspektiven von morgen bietet. Eine Diversifikation der Inhalte print und online und vor allem die Entwicklung zusätzlicher, online-relevanter Angebote und Services auf den verschiedenen Publikationskanälen kann neue Erlösquellen schaffen und die riskante Abhängigkeit von Werbeerlösen verringern.